Duschschlauch selbst auswechseln


Ein Duschschlauch kann mit fortschreitendem Alter porös und somit undicht werden. Wenn das Wasser dadurch beim Duschen, anstatt aus dem Duschkopf, am Brauseschlauch entlang läuft, trübt dies das Duschvergnügen ungemein. Auch bei einem Wohnungswechsel möchte man aus hygienischen oder ästhetischen Gründen nicht unbedingt den Duschschlauch des Vormieters übernehmen. Zieht man in Erwägung oder ist gezwungen den Brauseschlauch zu wechseln, so sollte man auch gleichzeitig den Duschkopf begutachen. Ist dieser noch gut erhalten, so genügt es nur den Schlauch zu tauschen. Entscheidet man sich dazu Duschschlauch und Brausekopf gleichzeitig zu tauschen, so ist es zumeist günstiger und einfacher beide Teile zusammen in einem Set zu erwerben und zu tauschen. Da der neue Duschkopf bereits mit dem Brauseschlauch verschraubt ist, muss nur der Anschluss an den Wasserhahn erfolgen.

Heimwerker-Kategorie

Duschschlauch auswechseln

Günther Schad / pixelio.de

Alten Duschschlauch entfernen
Einen Brauseschlauch selber zu wechseln ist ganz unproblematisch. Man muss hierzu keine Installationsfirma beauftragen. Die Anschlüsse des Schlauches sind auf beiden Seiten 1/2 Zoll groß und genormt, daher ist ein Fehlkauf ausgeschlossen. Schläuche für Duschköpfe führt jeder Baumarkt und können dort erworben werden. Wer sich unsicher ist, kann sicherheitshalber den alten Schlauch zum Baumarkt mitnehmen und nimmt im Baumarkt eine Kaufberatung in Anspruch. Lediglich bei einigen sehr hochwertigen Armaturen aus dem Fachhandel gibt es konische Anschlüsse. Das heißt, die Bohrung des Gewindes ist kegelförmig. Den neuen Schlauch muss man sich in diesem Fall dann beim Hersteller der Armatur besorgen. Zuerst muss der alte Schlauch entfernt werden. Hierzu wird der Anschluss vom Wasseranschluss im Uhrzeigersinn herunter gedreht. In der Regel sind die Schläuche nur handfest aufgeschraubt, so dass kein Werkzeug benötigt wird. Sollte sich durch Kalkablagerungen oder sonstiges das Gewinde nicht von Hand lösen lassen, kann eine Rohrzange zu Hilfe genommen werden. Das überschüssige Wasser, welches sich im Schlauch gesammelt hat, gießt man ab. Danach wird der Anschluss am Duschkopf gelöst.

Neuen Brauseschlauch montieren
Bevor der neue Schlauch aufgeschraubt wird, setzt man den Dichtungsring in das Anschlussstück des neuen Duschschlauchs. Dann wird das Gewinde auf den Wasseranschluss entgegen des Uhrzeigersinns aufgeschraubt und von Hand festgezogen. Wenn der Duschkopf ebenfalls festgedreht ist, kann eine Dichtigkeitsprüfung erfolgen. Dringt kein Wasser durch die Verschraubungen, so ist alles dicht. Sollte Wasser durchdringen, so müssen Sie den Anschluss nochmals kräftig nachziehen. Eine Duschschlauch Verlängerung bei einem zu kurzen Schlauch ist auch in der gleichen Vorgehensweise, wie zuvor beschrieben möglich. Bei der Duschschlauch Verlängerung wird zwischen den beiden Schläuchen zusätzlich noch ein Verbindungsstück eingeschraubt. Jedoch ist es hinsichtlich der Dichtigkeit immer besser, wenn keine Duschschlauch Verlängerung erfolgt, sondern der zu kurze Duschschlauch gegen einen ausreichend langen ausgetauscht wird und somit der Schlauch nur aus einem Stück besteht mit nur zwei Anschlussstellen. Bei einer Duschschlauch Verlängerung mit Verbindungsstück ergeben sich insgesamt vier Verbindungsstellen.

VIDEO-ANLEITUNG
Hier gibt´s ausnahmsweise kein Anleitungsvideo. Wer ein sinnvolles findet, mag die URL dorthin bitte als Kommentar posten.